Sponsoren

Partner

Kontakt

Nutzen Sie das Kontaktformular.

Rückblick

 

Vor genau 1 Jahr am 24. April 2014 habe ich einen Bänderriss gehabt. Beim Fußballspielen von hinten gefoult worden und dann gerade noch so 1,5 Monate später auf den internationalen Wettkämpfen teilnehmen können. In diesem Jahr soll es nun wieder besser laufen. Eine gute / intensive Trainingsvorbereitung in den letzten Wochen vor den Höhepunkten (EM, WC und WM) soll eine erfolgreiche Saison liefern.

EM-Qualifikation

 

Auf der Ilz konnte ich den Grundstein für die EM-Qualifikation legen. Mit den ersten guten Wettkämpfen in diesem Jahr habe ich eine gute Ausgangsposition geschaffen, um dann auf der Erft am vergangenen Wochenende mich im C1 und C2 als erstes nationales Boot zu qualifizieren.

 

Jetzt gilt es sich weiterhin auf die internationalen Wettkämpfe zu fokussieren und dabei in Augsburg in 2 Wochen noch die WM-Qualifikation perfekt zu machen. Dort wird es auch eine erste Standortbestimmung geben. Starke internationale Konkurrenz hat sich bereits angekündigt.

Durchschnittlicher Saisonauftakt im Kanu Wildwasser

 

Drei Wettkämpfe in Diez, Rösrath und Fulda haben mir gezeigt, wo ich im Wildwasser C1 derzeit stehe. Die Formkurve zeigt langsam nach oben, nachdem ich mich seit 3 Wochen nun wieder intensiv im Canadier Einer bewege. Dennoch fehlt noch etwas, um zu alter Stärke zurückkehren zu können.

 

Qualifikationsrennen 1 von 4 für die EM

In Monschau konnte ich am vergangenen Wochenende auf der Rur nach gutem Beginn den Vorsprung nicht ins Ziel fahren und verlor auf den letzten 6 Minuten der Rennstrecke noch 4 Sekunden. So musste ich Tim Heilinger vom RKC Köln den Sieg mit 1,7 Sekunden Vorsprung überlassen. 

 

Ich werde gefordert auf den nächsten Qualifikationsrennen :)

Das ist ein deutliches Zeichen der nationalen Konkurrenz. Aber ich weiß auch, dass ich noch hinter meiner Form aus den letzten Jahren bin.

 

Ein 4-tägiges Trainingslager in Südfrankreich soll die Formkurve steigern.

DM Titel auf der Boot verteidigt - 2015

 

Nach einer guten Vorbereitung in den Wintermonaten auf dem SUP Board konnte ich den Indoor Deutschen Meistertitel zum 3x gewinnen. Vier harte Wettkämpfe mit knappen Ergebnissen lassen auf eine spannende Saison 2015 schließen. Ich freu mich auf die ersten Wettkämpfe im Sommer.

 

Nach 4 harten Wintercuprennen zwischen November und Februar konnte ich auch hier den Sieg im SUP einfahren. Vier Siege bei 4 Wettkämpfen lassen auf eine erfolgreiche SUP Saison schließen. Allerdings waren meine härtesten Konkurrenten aus Österreich und Deutschland nicht am Start.

 

weitere Infos auf Facebook

Normen Weber
Normen Weber
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Normen Weber